Keraphlex: der Preis-Leistungs-Sieger

In einem unabhängigen Test haben wir versucht, die aktuell 3 besten Haar-Reparatur-Produkte herauszufinden. Wir haben für unsere Zwecke die 3 beliebtesten Fabrikate: Keraphlex (Elkaderm), Olaplex und Fibreplex (Schwarzkopf) miteinander verglichen. Es gibt natürlich auch andere Vergleichsprodukte, wir haben mit den Genannten aber die besten Erfahrungen gemacht.

Keraphlex Anwendung:

KERAPHLEX wird wie OLAPLEX (hier zum Testergebnis) und FIBREPLEX (hier zum Testergebnis) auch über ein 3-Step-System angewendet.

Step 1: Protect/Schutz

Step 2: Strengthening/Stärkung

Step 3: Perfector

„Step 1- Protection/Schutz“ wird als Zusatz mit der Blondierung/Coloration abgemischt. Anschließend ins handtuchtrockene Haar aufgetragen. Nach der Einwirkzeit der Blondierung (Keraphlex verlängert die Einwirkzeit nach Herstellerangaben nicht!) (können wir bestätigen), Haare ausspülen und shampoonieren.

„Step 2: Strengthening/Stärkung“ kommt nach der Behandlung von „Step 1- Protection/Schutz“ zum Einsatz. Step 2 wird vom Ansatz bis zu den Haarspitzen ausgiebig ins Haar eingearbeitet und muss anschließend 10 Minuten einwirken. Das Haar wird daraufhin gespült. Die Haarstruktur sollte sich bereits in dieser Phase weitgehend erneuert haben.

„Step 3: Perfector“ ist für den Heimgebrauch gedacht und soll im Anschluss 2x pro Woche in handtuchnasse Haar eingearbeitet werden. Dadurch sollte der Effekt durch die Keraphlex-Behandlung mit Step 1 und Step 2 erhalten und verstärkt werden

Die Wirkung bei unserem KERAPHLEX-Test:

Eines gleich vorweg: Beim Test mit unseren 3 Testpersonen hat KERAPHLEX äußerst positiv abgeschnitten. Auch hier wurde von dunkelblond auf platinblond gefärbt. Erfreulich: das Brennen der Kopfhaut, wie es sonst beim Blondieren oft der Fall ist, war (wie beim OLAPLEX- und FIBREPLEX-Test auch) kaum zu spüren. Das scheint wirklich eine weitere erfreuliche Innovation bei allen unseren Vergleichsprodukten zu sein.

Ebenso top: Die Einwirkzeit der Farbe wurde durch Keraphlex nicht verlängert! (beschleunigt hat es das Farbergebnis andererseits aber auch nicht). Um die Konsistenz der Haare zu prüfen, haben wir nach der Behandlung mit KERAPHLEX Step 1 und KERAPHLEX Step 2 unseren bewährten Kämmtest und Dehnbarkeits-/Reisstest durchgeführt.

Der Kämmtest:

Wir fahren mit einem Kamm durch die nassen Haare- es bleiben nur einzelne Haare im Kamm hängen, der Kamm fährt weitgehend problemlos durch. Es reißen kaum Haare ab. Wir finden das Ergebnis O.K.!

Der Dehnbarkeits-/Reisstest:

Wir ziehen fest an den Haarspitzen- die Haare dehnen sich nur wenig und reißen nicht. Daumen hoch!

KERAPHLEX-Test-Fazit:

Top! Die Haare unserer 3 Testpersonen haben optisch nach der Behandlung gesund und voluminös gewirkt. Die Haarstruktur scheint durch die Blondierung nicht gelitten zu haben. Die Haare greifen sich gesund und fest an. Sie bestehen den Dehnbarkeits-/Reisstest. Das gummiartige Ausdehnen, der Haarspitzen, das man sonst nach dem Blondieren kennt, ist wenig bis gar nicht vorhanden.

Lediglich beim Kämmtest bleiben beim Durchkämmen einzelne Haare im Kamm hängen. Das Gesamtergebnis passt aber!

Auch hier sprechen unsere 3 Testpersonen unabhängig voneinander von einer Verbesserung ihrer Haarstruktur. Das Ergebnis kann sich mit dem hervorragenden OLAPLEX-Test messen.

In den Wochen nach dem Friseurbesuch verwenden unsere 3 Testpersonen im Heimgebrauch regelmäßig (wie vom Hersteller angegeben 2x pro Woche), KERAPHLEX Step 3 Perfector. Nach 3 Wochen haben wir das Haar noch einmal überprüft. Ganz objektiv stellen wir fest, dass das Haar nichts an Glanz verloren hat, das Haarbild ist bei allen Testpersonen hervorragend, der versprochene ‚dauerhafte Kureffekt‘ hat sich offensichtlich wirklich eingestellt. Wir finden keinen Kritikpunkt in Sachen Optik. Alle Testpersonen berichten zudem von einer verbesserten Kämmbarkeit! Ergebnis Top!

Wie wird Keraphlex Step 3 Perfector angewendet?

Haar waschen, Haare mit dem Handtuch trocken rubbeln und je nach Haarlänge 1-2 haselnussgroße Tropfen KERA PHLEX Step 3 Perfector. einmassieren (ca.10 Minuten wirken lassen – auch über Nacht möglich). Anschließend mit Wasser auswaschen. Die Behandlung mit Step 3 haben wir, wie vom Hersteller empfohlen, 2x wöchentlich angewendet. Wie beschrieben, das Ergebnis ist top!

Keraphlex- der Preis-Leistungs-Sieger

KERA PHLEX STEP 3 PERFECTOR hier kaufen

Experten-Tipp:

Sollte das Haar stark beschädigt sein, lässt sich als Soforthilfe KERAPHLEX-Step 1 und Step 2 auch zu Hause anwenden. Einfach beide Produkte miteinander mischen und als Intensiv-Haarkur anwenden. Die Dosierungs-Anleitung findet man in der Verpackung im Einleger. Auch diese Art der Anwendung haben wir ausprobiert. Unsere weibliche Testperson hatte im Vorfeld 3 Wochen lang den verdienten Sommerurlaub am Meer verbracht (Salzwasser, Sonne, Sand). Dementsprechend war das schulterlange Haar fransig und stark in Mitleidenschaft gezogen.

Bereits nach der ersten Anwendung mit KERA PHLEX-Step 1 und Step 2 konnten wir sofort eine positive Veränderung feststellen: Das Haar lässt sich ohne Probleme kämmen oder bürsten, nur vereinzelt finden sich abgerissene Haare im Kamm. Deren Anzahl ist jedoch absolut überschaubar. Das wirklich Tolle ist aber die Optik:  Das Haar hat nach unserer Intensivkur sofort wieder an Glanz und Volumen gewonnen! Die Haarstruktur ist deutlich besser, von verfranstem Haar keine Spur mehr. Unsere Testperson freut sich schon auf die Folgebehandlung mit KERAPHLEX Step 3 in den nächsten Wochen!

KAeraphlex- der Preis-Leistungssieger

KERAPHLEX- 3-Stufen Set hier zum Toppreis kaufen (XL-Set derzeit leider ausverkauft, aber Keraphlex Starterset 1+2 hier erhältlich)

Vorteile von KERAPHLEX auf einen Blick:

Unser Preis-Leistungs-Sieger 2015
Verstärkung der Haare nach der Behandlung
Pflegewirkung wird über das 3-Stufen-System erreicht
Aggressivität der Coloration/Blondierung wird zurückgenommen
Reparatur von kaputten Haarstrukturen
keine Schäden während der Coloration, Blondierung oder Dauerwellenbehandlung
für jedes Haar geeignet
einfache und unkomplizierte Anwendung
in Deutschland entwickelt

Nachteile von KERAPHLEX:

Minimale Schwächen bei unserem Kämmtest

Olaplex, Keraphlex und Fibreplex- Der Vergleich:

OLAPLEX- der TESTSIEGER

KERAPHLEX- der PREIS-LEISTUNGS-SIEGER

FIBREPLEX- der PREIS-SIEGER